Spielergebnisse
Mannschaft auswählenSaison auswählen

JSG Edersee
gg.TV 1863 Germania Rhoden

 
3-3
Halbzeitstand: (1-2)


Datum:
04.09.2021 um 16:30 UhrSpielort:
Buchenberg
Fotos:
Keine Bilder vorhanden!Spieltyp:
Ligaspiel 2021/2022


Aufstellung 
TorKatharina Finger
AbwehrJana Kemper  Jaqueline Kowalczyk  Vanda Schvarcz  
MittelfeldTheresa Grundmann  Jana Schäffler  Janika Kroos  Anika Sucker  
AngriffLea Dittrich  
Trainer:   Bjørn Hasecke
  

Tore:
0-1 (10.) Eileen Fumfack
1-1 (14.) Lea Dittrich
1-2 (16.) Eileen Fumfack
2-2 (65.) Lea Dittrich
2-3 (80.) Eileen Fumfack
3-3 (82.) Lea Dittrich
Einwechselungen:
11. Sabrina Hellwig
16. Stefanie Goldbach
40. Pia Best

Karten:

Spielbericht von Bjørn Hasecke

Heute sollte es zum ersten Saisonspiel kommen und noch vor der Partie konnten wir einen Neuzugang präsentieren. Vom SV Anraff hatte sich Stefanie Goldbach zu uns gesellt. Allerdings hatte Steffi schon jahrelang nicht mehr auf dem Platz gestanden. Wie begannen mit Jaqueline, Jana und Vanda in der Defensive. Dazu mit einem 4er Mittelfeld um Tessa, Jana, Janika und Anika. In vorderster Front durfte heute zum ersten Mal Lea wirbeln.

Von Anfang an gingen unsere Mädels mutig ans Werk und es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Der Gast hatte mit den umtriebigen Angelique Giller und Alma Braun zwei Unruheherde im Mittelfeld, die uns ein ums andere Mal vor schweirige Aufgaben stellten. nach zehn Minuten fiel das erste Tor. Eileen Fumfack nahm zentral Maß und lies Katha im Tor keine Chance. Doch die Mädels schüttelten sich kurz und kamen durch Lea (nach einem Zuspiel von Tessa) zum direkten Ausgleich (14.). Es entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem unsere Mädels merkten, dass sie mithalten konnten. Duoch Fumfack markierte zwei Zeigerumdrehungen später aus dem Gewühl heraus ihren zweiten Treffer, was auch den Halbzeitstand bedeutete.
Konzentriert ging es nach der Halbzeit weiter und unsere Mädels hielten kämpferisch gut mit. Janika eroberte in der 65. Minuten einen Ball in Höhe des Strafraums, wurde dabei aber verletzt. Schiedsrichter Lopez Röhle ließ Vorteil laufen und Lea markierte ebenfalls ihren zweiten Treffer. Janika musste nach dieser Szene mit einem dreifachen Nasenbeinbruch ausgewechselt werden. Alles Gute auf diesem Wege. Rhoden wollte die drei Punkte unbedingt mitnehmen und kam immer wieder gefährlich vor unser Tor. Zehn Minuten vor Spielende ging Rhoden wieder in Führung, doch das Tor roch nach Abseits. Eileen Fumfack scherte dies nicht, ihr Treffer zum 3-2 zählte. Doch nur kurze Zeit später folgte erneurt der Ausgleich. Auch hier aus abseitsverdächtiger Position. Lea kam an den Ball und ließ Nele Sprenger im Rhoder Tor ebenfalls keine Abwehrchance. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 3-3, auch wenn die Rhoder Damen laufstark gegen unseren dritten Treffer protestierten.

 
Fazit:
Ein sehr gutes Spiel der Mädels, die heute eine echt gute Leistung abgeliefert haben. Eine Leistung auf der wir aufbauen können. Ich denke, das zeigt, dass wir in der Liga mithalten können. In zwei Wochen kommt dann Kassel nach Buchenberg, ein ähnliches Kalieber wie Rhoden, wie mir scheint. Wir dürfen gespannt sein.

  Statistik gegen TV 1863 Germania RhodenArchiv ein-/ausblenden
  Spielbilanz
SpieleGewonnenUnentschiedenVerlorenPunkteToreBilanz
101013-30

TeamSpielartSpielortErgebnisRep.
 FrauenLigaspiel
04.09.21
Heim3-3 (1-2) 
      



© handmade 2020/2021 by Sigm@ / Björn Hasecke